+43 463 89 01 31

+43 463 89 01 31

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr
Di: 08:00 - 18:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

 +43 (0)463 89 01 31

✉ office[at]vivaneo-klagenfurt.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Kontakt und Anfahrt

Blastozystentransfer in der VivaNeo Kinderwunschklinik Sterignost Klagenfurt

Der Blastozystentransfer ist ein Embryotransfer, bei dem die übertragenen Embryonen sich bereits in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befinden, dem sog. Blastozystenstadium. Von einer Blastozyste spricht man, wenn der Embryo in seinem Zentrum eine kleine Zyste aufweist. Dieses Stadium wird normalerweise fünf Tage nach der Follikelpunktion erreicht. Die Methode des Blastozystentransfers kann die Chancen auf eine Schwangerschaft im Rahmen einer IVF bzw. ICSI erheblich steigern.

Wie ist der Ablauf eines Blastozystentransfers in der VivaNeo Kinderwunschklinik Klagenfurt?

Die befruchtete Eizelle verändert sich in den ersten Tagen sehr schnell und wird in dieser Zeit als Zygote bezeichnet. Schon nach dem 1. Tag teilt sich die befruchtete Eizelle in zwei Tochterzellen, die sich am zweiten und dritten Tag erneut zu einem Vier- beziehungsweise Acht-Zeller weiter teilen.

Nach dem 4. Tag existieren im Körper der Frau bereits 16 bis 32 Zellen. Die Zygote ähnelt in dieser Zeit einer Brombeere, sodass diese Phase auch als Beeren- oder Morula-Stadium bezeichnet wird. Von diesem Zeitpunkt an beginnen die Zellen miteinander zu verschmelzen, um am fünften oder sechsten Tag die von der Zona pellucida umgebene Blastozyste zu bilden.

Was sind die Vorteile eines Blastozystentransfers?

Die späte Übertragung am 5. Tag hat den Vorteil, dass die Entwicklung des Embryos länger beobachtet und beurteilt werden kann. So können Embryonen erkannt werden, die das höchste Potenzial für eine Weiterentwicklung haben und sich später auch problemlos in der Gebärmutter einnisten. Das ist vor allem dann wichtig, wenn nur ein einzelner Embryo in die Gebärmuttereingesetzt werden soll.

Zudem lässt sich durch den Blastozystentransfer das Risiko von Chromosomenschäden minimieren. Denn gerade Embryonen mit Aneuploidien neigen dazu, sich in den ersten Tagen nicht weiterzuentwickeln und überleben selten bis zum Blastozystenstadium.

Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist, dass sich durch den Blastozystentransfer Eileiterschwangerschaften deutlich reduzieren lassen, da am 5. Tag nach der Befruchtung das Zurückrutschen des Embryos in die Eileiter seltener vorkommt.

Wie hoch ist die Erfolgsrate bei einem Blastozystentransfer?

Im Vergleich zum Embryotransfer ist die Schwangerschaftsrate bei einem Blastozystentransfer vergleichsweise hoch. Im Vergleich zu einem Embryonentransfer am zweiten oder dritten Tag ist eine Schwangerschaft durch den Transfer einer oder mehrerer Blastozysten am Tag 5 um sieben Prozent wahrscheinlicher.

Bei Frauen unter 30 Jahren führt im Durchschnitt sogar fast jeder zweite Transfer zum Erfolg. Die Schwangerschaftsrate nimmt mit steigendem Alter zwar ab, ist aber beispielsweise zwischen 30 und 40 Jahren immer noch bei fast 40 Prozent.

Wie hoch sind die Kosten für einen Blastozystentransfer in der VivaNeo Kinderwunschklinik Klagenfurt?

Der Blastozystentransfer kann im Verlauf der künstlichen Befruchtung durch eine In-vitro-Fertilisation oder durch eine intracytoplasmatische Spermieninjektion in unserer VivaNeo Kinderwunschklinik Klagenfurt durch den IVF-Fonds mitfinanziert werden.
Zur genauen Kostenübernahme für Paare, die den IVF-Fonds nutzen sowie für Privatzahler informieren Sie sich bitte auf unserer Homepage unter Kosten Klagenfurt.

Erfahren Sie mehr zum Thema Blastozystentransfer hier auf unserer VivaNeo Webseite. 

Sie haben noch Fragen?

Gerne beantwortet Ihnen unser Team der VivaNeo Kinderwunschklinik Sterignost Klagenfurt alle Ihre Fragen in einem persönlichen Erstgespräch. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Erstgespräch vereinbaren    Zum gratis Infoabend anmelden

 

 

Gratis-Infoabend

hier anmelden

Zum Gratis Infoabend anmelden

Persönliches Erstgespräch

hier anmelden

Zum persönlichen Erstgespräch