Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr
Di: 08:00 - 18:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

 +43 (0)463 89 01 31

✉ office[at]vivaneo-klagenfurt.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Kontakt und Anfahrt

Schwanger werden - Tipps

Sie möchten ein Baby bekommen, aber es klappt nicht auf Anhieb? In unseren VivaNeo Kinderwunschkliniken suchen wir nach den Gründen und versuchen Ihnen zu helfen. Sie können dabei aktiv mitarbeiten: Viele Alltagsfaktoren wirken sich auf die Fruchtbarkeit aus. Sowohl Mann als auch Frau können die Aussicht auf eine Schwangerschaft erhöhen, indem sie ihren Körper fit halten. Wir unterstützen Sie dabei und beraten Sie gerne, wie sie schneller schwanger werden.

Yoga

Techniken wie Yoga, Qigong und Tai-Chi helfen dem Körper zu entspannen und halten ihn fit. Zusätzlich wird ihnen eine positive Wirkung auf den Zyklus der Frau nachgesagt und auf deren Fruchtbarkeit. Auch die Fruchtbarkeitsmassage soll helfen. In jedem Fall verbessern solche Übungen das allgemeine Befinden und damit den Hormonhaushalt. Möchten Paare also schwanger werden, können sie eine Kinderwunschbehandlung so unterstützen. Oder natürlich für die Entstehung einer Schwangerschaft auf dem herkömmlichen Weg. Erfahren Sie mehr unter Yoga und Kinderwunsch.

Akupunktur

Studien zeigen, dass sich Akupunktur positiv auf die Erfüllung des Kinderwunsches auswirkt. Sie soll die Durchblutung der Gebärmutter und der Eierstöcke fördern und einen hormonellen Ausgleich. Wobei eine ordentlich durchblutete Gebärmutter bei der Einnistung der befruchteten Eizellen helfen soll.
Auch bei Männern soll Akupunktur einen positiven Effekt auf die Bewegungsfähigkeit, die Anzahl und den Allgemeinzustand der Spermien haben. Erfahren Sie mehr unter Akupunktur bei Kinderwunsch.

Ernährung und Lebensstil

Ein gesunder Körper funktioniert besser. Das gilt auch für die Fruchtbarkeit und eine Schwangerschaft. Darum ist es bei dem Wunsch nach einem Kind wichtig, auf einen guten Lebensstil zu achten: ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und Bewegung. Sowohl Unter- als auch Übergewicht können den Hormonhaushalt so durcheinanderbringen, dass eine Schwangerschaft ausbleibt. Es hat sich gezeigt, dass in solchen Fällen eine Ernährungsumstellung die Chance schwanger zu werden sofort um ein Vielfaches erhöht. Das hilft auch zur Unterstützung bei IVF oder Inseminationen. Erfahren Sie mehr unter Ernährung bei Kinderwusch.

Zuviel und zu wenig Schlaf haben ebenfalls einen schädigenden Effekt auf den Hormonhaushalt. Beides bringt ihn durcheinander. Die richtige Menge Schlaf pendelt den Melatoninhaushalt auf ein ideales Niveau, was sich für die Fertilität sowohl bei Männern als auch bei Frauen als wichtig herausgestellt hat. Und für die Entwicklung des Babys währen der Schwangerschaft. Dabei sind für Erwachsene 7 bis 9 Stunden Nachtschlaf ideal. Die zwei Stunden sind ein individueller Puffer: Nicht jeder braucht gleich viel Erholung. Auch Bewegung hält Kreislauf und Hormonhaushalt fit. Nur wer an Untergewicht leidet, sollte darauf achten, keinen exzessiven Sport zu betreiben.

Nikotin und Alkohol:

Auch ohne Kinderwunsch keine Gesundheit fördernden Mittel. Wer aber schwanger werden möchte, verzichtet am besten gänzlich auf Nikotin und hält den Alkoholgenuss in Grenzen. Genauso schadet Passivrauchen. Während der Schwangerschaft sind natürlich sowohl Nikotin als auch Alkohol sowieso ein No-Go. Und auch nach der letzten SSW, wenn das Baby da ist, sollte darauf vorerst verzichtet werden.
Nikotin wirkt sich hierbei direkt aus auf den Menstruationszyklus, die Eizellreserve/-qualität, Gebärmutterschleimhaut, Samendichte, Samenbeweglichkeit und das Erbgut (DNA) mit in weiterer Folge vermehrter Fehlgeburten.
Alkohol kann den Eisprung verhindern, die Spermienqualität verringern und in Folge die Abortrate erhöhen. Allerdings tatsächlich nur, wenn er in großen Mengen konsumiert wird. Problematisch ist allerdings das Trinken auch geringerer Mengen für Frauen, die schwanger werden wollen. Da vorerst nie ganz sicher ist, ob es geklappt hat, besteht immer das Risiko, den Embryo mit Alkohol zu schädigen. Jeder Schluck in der Schwangerschaft kann unter Umständen schlimme Folgen für das Baby haben.

Geschlechtsverkehr

Natürlich hilft auch regelmäßiger Sex, vor allem an den fruchtbaren Tagen. Er erhöht die Spermienqualität und nicht zuletzt die Chance, doch noch auf üblichem Weg schwanger zu werden. Um den idealen Zeitpunkt zu ermitteln, kann ein Zyklusmonitoring Aufschluss geben.

Hilfestellung bei Kinderwunsch

Wenn es trotz aller Maßnahmen und gesundem Lebensstil auf gängige Art nicht klappt, gibt es zum Glück noch andere Möglichkeiten, eine Schwangerschaft herbei zu führen. Dazu gehört die In-Vitro-Fertilisazion (IVF), oder ICSI und die Insemination. Wobei ein gesunder Lebensstil eben auch bei einer künstlichen Befruchtung hilfreich ist.

Außerdem machen wir uns mit Hilfe zahlreicher Diagnosemethoden auf Ursachensuche und können viele Probleme mittels Hormonbehandlungen oder kleinen Eingriffen beheben. Sprechen Sie mit unseren VivaNeo-Experten. Sie werden sie ausführlich und in Ruhe beraten. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf.

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 08:00 – 16:00 Uhr

Di: 08:00 – 18:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

☎ +43 (0)463 89 01 31

✉ office[at]vivaneo-klagenfurt.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!