Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
MO 8:00-19:30
DI 8:00-16:30
MI 8:00-19:00
DO 7:30-19:00
FR 7:30-16:30

Vereinbaren Sie einen Termin:

 +43 (0)1 89 46 330

✉ office[at]vivaneo-wien.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Kontakt und Anfahrt

Kryokonservierung - Eizellen, Spermien & Embryonen einfrieren - in Wien

VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Nouri Wien

Unter einer Kryokonservierung (vom griechischen „kryos“, Kälte) versteht man das Tiefgefrieren von Körperzellen in flüssigem Stickstoff. Je nach Methode sorgt der Stickstoff dafür, dass die Zellen bis zu minus 196° C heruntergekühlt werden. Dabei sterben sie nicht ab, sondern stellen lediglich ihre Stoffwechselvorgänge ein. Mit dem Erwärmen kehren ihre Vitalfunktionen zurück.

Mit diesem Verfahren können auch Embryonen, Ei- sowie Samenzellen für eine spätere Verwendung ohne Beeinträchtigung ihrer Lebensfähigkeit und Funktion aufbewahrt werden. Damit ist deren Einsatz für eine spätere  IVFICSI und Insemination  möglich.

Was sind die Bedingungen und Vorteile der Kryokonservierung?

Unter bestimmten Bedingungen ist es in unserer VivaNeo Kinderwunschklinik Prof. Dr. Nouri Wien erlaubt, dass Embryonen, Hodengewebe, Samenzellen oder auch Eizellen krykonserviert werden, z. B. im Falle einer hormonellen Überstimulation oder wenn eine Tumorerkrankung vorliegt.

Embryonen

Falls bei einer IVF-Behandlung mehr Embryonen entstehen als für den Transfer nötig, dürfen die übrigen Embryonen tiefgefroren werden. Dies ist beispielsweise bei einer Überstimulation der Fall oder auch bei anderen dringenden medizinischen Gründen.

Hodengewebe

Bei einer operativen Spermiengewinnung durch TESE (Testikkuläre Spermienextraktion) ist es möglich, das gewonnene Gewebe im Labor aufzubereiten und zu untersuchen. Falls dabei Spermien gefunden werden, lassen sich diese in flüssigem Stickstoff tiefgefrieren (Kryokonservierung). Im Anschluss können die durch die TESE gewonnenen Spermien mit einer ICSI-Behandlung übertragen werden.

Samenzellen oder unbefruchtete Eizellen

Samenzellen oder unbefruchtete Eizellen können bei Krebspatienten und -patientinnen entnommen werden, denen durch Tumorbehandlung oder Chemotherapie Unfruchtbarkeit droht.
Frauen in höherem Alter erhalten sich zudem durch das Einfrieren von Eizellen oder bei vorzeitigem Eierstockversagen länger eine Option, genetisch eigene Kinder gebären zu können.

Einfrieren von Embryonen, Samenzellen und Eizellen in der VivaNeo Kinderwunschklinik Wien

Wenn im Vorfeld einer künstlichen Befruchtung eine hormonelle Stimulation der Eierstöcke stattfindet, können oft mehr als eine Eizelle gewonnen werden.  In der Regel werden aber nur 1-2 Embryonen in die Gebärmutter zurückgesetzt (Embryotransfer), sodass nach dieser IVF-Behandlung zusätzliche Embryonen übrigbleiben.

Diese übrigen Embryonen können in flüssigem Stickstoff gelagert und dann nach dem Auftauen für eine erneute Behandlung genutzt werden. In einem solchen „Kryozyklus“ entfallen damit die Stimulation der Eierstöcke und die Entnahme der Eizellen.

In unserer VivaNeo Kinderwunschklinik Prof. Dr. Nouri Wien erfolgt die Kryokonservierung durch die Methode der Vitrifikation, der derzeit am erfolgreichsten eingesetzten Methode. Damit werden bei uns Schwangerschaftsraten erzielt, die an diejenigen der Punktionszyklen heranreichen. Die Kryokonservierung wird im Morula- oder Blastozystenstadium durchgeführt. Hierbei wird durch spezielle Medien ein sehr schnelles Abkühlen in flüssigem Stickstoff ermöglicht, wodurch eine schädigende Eiskristallbildung verhindert wird.

Neben Embryonen können, vorwiegend aus gesundheitlichen Gründen, auch Samenzellen und Eizellen eingefroren werden, z. B. wenn sich Tumorpatienten einer Strahlen - oder Chemotherapie unterziehen müssen. Auf Wunsch kann hier vor Beginn der Therapie zur Sicherheit eine Samenprobe abgegeben werden, um diese dann für viele Jahre später zu konservieren.

Abhängig von der Qualität und Quantität des abgegebenen Ejakulates sind für eine Konservierung des Samens zur Sicherung der Fertilität bis zu drei Probenabgaben nötig – idealerweise im Abstand von 4 bis 5 Tagen. Zudem kann die Kryokonservierung von Samen auch in unserer VivaNeo Kinderwunschklinik Wien durchgeführt werden, wenn der Partner am Tag der Eizellgewinnung nicht anwesend sein kann. Bei der Follikelpunktion wird in der Folge zur Befruchtung der eingefrorene Samen (ICSI) ohne wesentlichen Qualitätsverlust verwendet.

Es ist ebenfalls möglich, Eizellen im Vorfeld einer Krebsbehandlung einzufrieren. Dies trifft ebenfalls im Rahmen des sogenannten Social Freezings sowie in schweren Fällen von Endometriose zu, bei denen ein vorzeitiges Erlöschen der Eierstockreserven zu erwarten ist. Die Möglichkeit des Einfrierens von Eizellen gibt Frauen im höheren Alter oder bei vorzeitigem Eierstockversagen größere Chancen auf genetisch eigene Kinder.

Wie hoch sind die Kosten für die Kryokonservierung in Wien?

Die Kryokonservierung zählt zu den Behandlungen, die durch den IVF-Fonds mitfinanziert werden. Zusätzlich zahlen die Patienten für einen Kryo-Transfer über Fonds ca. 230 EUR. Paare, bei denen die Behandlung nicht vom IVF-Fonds mitfinanziert werden, zahlen in unserer Kinderwunschklinik Wien für einen Transfer von Kryoembryonen ca. 870,50 EUR. Die einmalige Einfriergebühr von Samen beläuft sich auf ca. 90 EUR, die einmalige Einfriergebühr von Embryonen (zwei oder mehr im Straw) liegt bei ungefähr 300 EUR.

 

Mehr Informationen rund um das Thema Kryokonservierung finden Sie hier. Gerne beantworten wir von der VivaNeo Kinderwunschklinik Prof. Dr. Nouri Wien Ihnen Ihre Fragen auch in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie jetzt Ihr Erstgespräch in unserer Kinderwunschklinik – Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Diese Leistung bieten wir in:

Klagenfurt

Diese Behandlung bieten wir Ihnen auch in unserer Kinderwunschklinik Klagenfurt an.

Mehr Informationen

Wels

Diese Behandlung bieten wir Ihnen auch in unserer Kinderwunschklinik in Wels an.

 

Mehr Informationen

Wien

Diese Behandlung bieten wir Ihnen auch in unserer Kinderwunschklinik Wien an.

Mehr Informationen

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Öffnungszeiten:
MO 8:00-19:30
DI 8:00-16:30
MI 8:00-19:00
DO 7:30-19:00
FR 7:30-16:30

Vereinbaren Sie einen Termin:

☎ +43 (0)1 89 46 330

✉ office[at]vivaneo-wien.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

 

Gratis-Infoabend

hier anmelden

Zum Gratis Infoabend anmelden

Persönliches Erstgespräch

hier anmelden

Zum persönlichen Erstgespräch