Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
MO 8:00-19:30
DI 8:00-16:30
MI 8:00-19:00
DO 7:30-19:00
FR 7:30-16:30

Vereinbaren Sie einen Termin:

 +43 (0)1 89 46 330

✉ office[at]vivaneo-wien.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Kontakt und Anfahrt

Krampfadern im Hoden als Ursache für Unfruchtbarkeit

Krampfadern in der Hodengegend (sogenannte Varikozele) sind ein Phänomen, das viele Männer betrifft. Auf der linken Seite treten sie weit häufiger auf als rechts- oder beidseitig. Da sie die Samenzellreifung negativ beeinflussen können, kann das in Folge auch die Spermienqualität herabsetzen. Damit kann die Varikozele dem Kinderwunsch im Weg stehen, beziehungsweise beim Mann zu einer Einschränkung der Fruchtbarkeit führen. Zudem können diese Krampfadern eine unangenehme Schwellung des Hodensacks verursachen, genauso wie Spannungen und Schmerzen.

Diagnosemethoden bei Krampfadern

Um heraus zu finden, ob sich das Venengeflecht des Hodens krankhaft ausgeweitet und sich eine Krampfader gebildet hat, hilft eine einfache Tastuntersuchung und ein Ultraschall der Hoden. Meist ist eine solche Anlage auch mit bloßem Auge sichtbar. Trotzdem werden Krampfadern in der Hodengegend häufig nur durch Zufall entdeckt, da die Patienten oft keine Symptome wahrnehmen. Bei Kinderwunschpatienten und vor allem bei eingeschränkter Spermienqualität sollte der Patient sich urologisch und andrologisch untersuchen lassen, um Varikozelen oder andere Erkrankungen des Hodens auszuschließen.

Sind Krampfadern zu erkennen, werden weitere Test, wie eine Hormonuntersuchung und ein Spermiogramm Aufschluss über die Auswirkungen geben. Erst dann kann festgestellt werden ob die Qualität der Samenzellen unter der Varikozele leidet. Die Ärzte in unseren Kinderwunschzentren in Wien, Wels und Klagenfurt beraten Sie gerne individuell. 

Behandlung bei Kinderwunsch

Leiden Patienten unter Schmerzen oder ist bei Kinderwunsch die Spermienqualität durch Krampfadern in der Hodengegend eingeschränkt, kann ein operativer Eingriff vorgenommen werden. Die Vorgehensweise, beziehungsweise Therapie muss individuell abgestimmt werden.

  • Zum einen kann die Varikozele durchtrennt oder entfernt werden. Hierzu ist ein minimaler operativer Eingriff notwendig. Mittels eines kleinen Schnitts am linken oder gegebenenfalls rechten Unterbauch (ähnlich einer Operation des Leistenbruchs), kann der Operateur zur Krampfader vordringen. Anschließend wird sie präpariert und daraufhin durchtrennt, entfernt oder abgebunden.
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Verödung der Krampfader.

Alternativen bei Sterilität des Mannes

Sollte sich trotz Behandlung die Spermienqualität nicht verbessern und der Kinderwunsch weiter unerfüllt bleiben, können Paare auf Alternativen zurückgreifen.

Dazu gehört die 

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Öffnungszeiten:
MO 8:00-19:30
DI 8:00-16:30
MI 8:00-19:00
DO 7:30-19:00
FR 7:30-16:30

Vereinbaren Sie einen Termin:

☎ +43 (0)1 89 46 330

✉ office[at]vivaneo-wien.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!